Arneburg 19.07.2012, von Martin Schulz

Vermisste Person nach einen Bootsunglück

In der Nacht zum 19. Juli ereignete sich ein Bootsunglück auf der Elbe bei Arneburg. Auf dem Boot befanden sich 3 Angler von denen 2 an das Ufer schafften. Das THW Stendal wurde 23.59 Uhr alarmiert.

Der Einsatzauftrag war Unterstützung beim Ausleuchten der Einsatzstelle und das absuchen des Unglücksortes von der Wasserseite mit einen der RuS-Boote. Im Einsatz waren 10 Helfer vom THW Stendal mit den Fahrzeugen der Fachgruppe Wassergefahren, der 2. Bergungsgruppe und der Zugtrupp-MTW. Weiter wurde das verunglückte Boot durch das Fachgruppenfahrzeug, LKW mit Ladekran, aus dem Wasser gehoben. Der Einsatz endete für das THW gegen 7.30 Uhr zu diesen Zeitpunkt war die Suche an der vermissten Person durch die Einsatzleitung der Polizei und Feuerwehr eingestellt.